Arbeitswelten 4.0 – wie wir morgen arbeiten und leben

Wie sieht die Arbeits- und Lebenswelt von Büro- und Wissensarbeitern im Jahr 2025 aus? Wir haben im Rahmen des Verbundforschungsprojekts OFFICE21® basierend auf einem Forecast-Prozess mit über 100 Experten das Szenario »Arbeitswelten 4.0« erstellt.

Das Zukunftsszenario zeigt eine hochvernetzte, räumlich und zeitlich flexibilisierte Arbeitsorganisation, die sich an den individuellen Lebenskontexten orientiert und damit Innovationskraft, Effizienz und Effektivität steigert.

Die Animation führt uns in eine neue Arbeitswelt: Flexibel verfügbare »Cloudworker« lassen ihre Kompetenzen und Leistungen auf Internetplattformen bewerten und ihre Dienstleistungen zu Höchstpreisen versteigern. Auf der anderen Seite binden »Caring Companies« Mitarbeiter frühzeitig und langfristig an sich. Sie fördern und fordern die mentale und körperliche Fitness und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter.

Im privaten Lebensumfeld übernehmen »Cohousing- und Cocare«-Initiativen die Funktionen der Großfamilie. Die Gesellschaft rückt hier trotz unterschiedlicher Lebensstile enger zusammen und die Menschen übernehmen Verantwortung füreinander.

Die digitale Vernetzung schreitet weiter voran. In Zukunft umgibt uns eine »digitale Aura«, unsere Daten und müssen gepflegt sein, denn sie repräsentieren uns und vermitteln einen ersten Eindruck.

Auch die Bürogebäude entwickeln sich weiter: Sie beherbergen intelligente, technologiebasierte und maximal medial unterstützte Arbeitsumgebungen und fördern so Kommunikation und Zusammenarbeit.

Das Thema Nachhaltigkeit wird sichtbar: Eco-Apps zeigen unseren eigenen Energieverbrauch an und sensibilisieren für einen nachhaltigen Lebensstil.

Lassen Sie sich inspirieren und werfen Sie einen Blick in die Zukunft der Arbeit.

Wer tiefer einsteigen möchte, hat dazu am 31. Januar beim Zukunftsforum 2013 im Haus der Wirtschaft die Gelegenheit: Hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft stellen hier ihre Visionen, Konzepte und Lösungen in den Bereichen Wissens- und Büroarbeit, Produktionsarbeit und Dienstleistungsarbeit vor.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Redaktionsteam des IAO-Blogs. Wir berichten regelmäßig »backstage« mit Selbstanalysen und Zahlen zum Blog, liefern Stimmungsbilder und Anekdoten oder thematisieren übergreifende Themen des Instituts.

Autorenprofil - Website - Twitter - Facebook - Google Plus