Digitalisierung trifft Innovation oder die Kunst der »TrInnovation«

Digitalisierung und Innovation haben in den letzten Jahren in fast allen Branchen zu einer Fülle neuer Konzepte und Anwendungen geführt. Wichtige Treiber der Digitalisierung wie Big Data, Internet der Dinge, automatisierte Prozesse etc. lassen physische Produkte und Dienstleistungen intelligent werden und schaffen eine Vielzahl neuer, smarter oder sogar disruptiver Innovationsmöglichkeiten. Sie verändern nicht »nur« Geschäftsfelder oder Produkte, sondern das Paradigma für Innovationen im digitalen Umfeld insgesamt:

TrInnovation: Innovieren in der vernetzten Welt

In Zeiten der Digitalisierung müssen wir uns von der gewohnten Innovationsperspektive verabschieden: Nicht das Produkt, die Dienstleistung oder das Geschäftsmodell stehen in der vernetzten Welt im Fokus, sondern immer alle drei Dimensionen in einem Gesamtsystem. Ein neues »smartes« Produkt beispielsweise kann nur in Kombination mit einem digitalen Service zu einem komplett neuen Geschäftsmodell mit neuen Ertragsmöglichkeiten führen. Dieses systemische und mehrdimensionale Innovationskonzept bezeichnen wir als »TrInnovation«.

Die Richtung vorgeben: Digitale Innovationsstrategie

Innovation ist mehrdimensional geworden, und Innovationsmanagement entsprechend komplexer. Am Fraunhofer IAO haben wir mit dem Technologieradar sowie der digitalen Innovationslandkarte Instrumente entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützen, technologische Potenziale aber auch Bedrohungen in der vernetzten Welt frühzeitig zu erkennen. Unternehmen und insbesondere das Topmanagement erlangen so eine ganzheitliche Problem- und Lösungsperspektive.

Out-of-the-box denken: Technologie

Zukunftsweisende Innovationen entstehen heute vor allem an den Schnittstellen verschiedener Fachbereiche. Doch viele Unternehmen konzentrieren ihre Forschungsbemühungen weiter auf das eigene Fachgebiet und können interdisziplinäres und vernetztes Innovieren derzeit (noch) nicht leisten. Wir setzen im Rahmen unseres TrInnovationsansatzes digitale Kanäle wie Webtechnologien und Services, Social Media, Sensorik, Internet der Dinge etc. gezielt ein, um die relevanten technologischen Trends für Unternehmen frühzeitig zu erkennen und zu bewerten, um benötigtes externes Technologie-Know-how schnell und dauerhaft nutzen zu können.

Kunden einbeziehen und begeistern: Customer Experience

Innovation ist heute keine klassische Labortätigkeit mehr, sondern ein sozialer Prozess, der Kunden nicht nur als Konsumenten, sondern als Wissensträger und Teilhaber begreift. Herausragende Produkte und Services werden im Rahmen der TrInnovation entwickelt, in dem Nutzer bzw. Kunden gezielt in den Innovationsprozess eingebunden werden. So können z.B. Reifegrade bezüglich der Benutzerfreundlichkeit, Ästhetik und Emotion gemessen und zur Entwicklung wirklich Nutzer zentrierter Produkte mit einem Höchstmaß an Effizienz und Bedienungsfreundlichkeit entwickelt werden.

Gemeinsam erfolgreich: Wertschöpfungsnetzwerk & Ökosystem

In der vernetzten Welt müssen auch die Innovatoren selbst vernetzungsfähig sein, um neue Geschäftsmodelle interaktiv und interdisziplinär entwickeln zu können. Das innovative Netzwerken erhöht jedoch auch die Komplexität der Innovationsaktivitäten und stellt neue Anforderungen an die Gestaltung von technologischen Schnittstellen, Netzwerkbeziehungen und das Risikomanagement.

Ist Ihr Unternehmen bereit für »TrInnovation«? Ich freue mich auf Ihre Fragen und Anregungen dazu im Rahmen unserer Zukunftsoffensive: »Digital Business Innovation«.

Die aus unserer Sicht wichtigen Erfolgsfaktoren für die Innovationsarbeit auf verschiedenen Ebenen, stelle ich in meinem nächsten Blogbeitrag ausführlicher vor.

Leselinks:

Theodor Malcotsis

Theodor Malcotsis

Im Innovationsmanagement erforscht er aktuelle Wege der (digitalen) Innovationsfähigkeit von Unternehmen und passende Veränderungsprozesse. Spaß an laufenden Veränderungen erfordert die frühzeitige Erkennung deren Sinnhaftigkeit!

Autorenprofil

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.