Fünf Gründe, warum wir in der Stadt produzieren sollten

Vor einiger Zeit gab ein erfolgreiches Unternehmen seinen Hauptsitz mitten im Stuttgarter Westen nach 137 Jahren endgültig auf. Der Standort wurde ursprünglich nicht mitten in der Stadt angesiedelt, sondern an deren Rand; mittlerweile lag er jedoch im Zentrum der gewachsenen Landeshauptstadt und nach einer detaillierten, objektiven Betrachtung überwogen die Standortnachteile gegenüber ländlicheren Gebieten. Ähnliche Tendenzen einer Abwanderungsbewegung lassen sich mittlerweile auch im Wachstumsland China erkennen: Produktionsbetriebe werden wegen Flächenkosten und staubedingt schlechter Erreichbarkeit in Randzonen der Ballungsgebiete verlagert, Neubauten für Fabriken vorzugsweise dort angesiedelt. Doch warum eigentlich?

Mit schonender Produktion städtische Potenziale nutzen

Arbeiten, wo andere Urlaub machen, mag ja zunächst seinen Reiz haben. Aber Städte bieten durchaus Vorteile, gerade für Betriebsstätten. Und darüber hinaus ermöglichen umfeldverträgliche, schonende Technologien auch eine verträgliche, kleinteilige Produktion, die die Potenziale des städtischen Umfelds nutzt. Welche Vorteile die Produktion in der Stadt für Unternehmen bieten kann, zeigt ein neuer Materialband der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften auf. Aus meiner Sicht sind die fünf wichtigsten Argumente:

  1. 1. Unternehmen, die in der Stadt produzieren, können die städtische Infrastruktur nutzen. Diese ist häufig weiter entwickelt als in ländlichen Gebieten, zum Beispiel beim Breitbandausbau.
  2. 2. Durch die räumliche Nähe von Industriebetrieben, IT- bzw. Softwarepartnern, Dienstleistungsunternehmen, Forschungsinstituten, Hochschulen, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen und vielen weiteren Unternehmen entstehen Clustereffekte.
  3. 3. Die Unternehmen sind näher am potenziellen Kunden. Das erlaubt kürzere Lieferzeiten und eine engere Einbindung der Kunden in Geschäftsprozesse, beispielsweise in Innovation und Entwicklung.
  4. 4. Fachkräfte sind in der Stadt tendenziell besser verfügbar. Kurze Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte machen in der Stadt produzierende Unternehmen für diese attraktiv.
  5. 5. In der Stadt bieten sich zahlreiche Chancen durch neue Kooperationsmodelle zwischen Unternehmen.

Sind das nicht 5 Vorteile, die direktes Potenzial zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit produzierender Unternehmen bieten? Wie schätzen Sie die Möglichkeiten durch die Urbane Produktion ein? Lassen Sie uns Chancen und Risiken, Vorteile und Nachteile diskutieren! Wir freuen uns auf spannende Diskussionen hier im Blog oder auch im Rahmen unserer nächsten Innovationswerkstatt Urban Production.

Leselinks:

  • Literaturhinweis: acatech Materialband Stadt der Zukunft – Strategieelemente einer nachhaltigen Stadtentwicklung (kostenloser Download):
    www.acatech.de
Joachim Lentes

Joachim Lentes

Leitet das Competence Team Digital Engineering und erforscht neue Wege, um Unternehmen mit frischen Ideen und innovativer IT wettbewerbsfähiger zu machen. Baut gerne Brücken - zwischen Fachabteilungen, Gewerken und Disziplinen oder auch zwischen Unternehmen als industrielle Symbiose.

Autorenprofil - Website - Twitter - Xing - LinkedIn