World Usability Day – mitten drin statt nur dabei

Am 10. November findet zum 7. Mal der »World Usability Day« statt. Mit dem Ziel, das öffentliche Bewusstsein für das Thema Usability zu schärfen, werden jedes Jahr weltweit zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen, Vorträge und Workshops zum Thema Usability abgehalten.

Natürlich darf das Fraunhofer IAO dabei nicht fehlen: Bereits seit 2005 sind wir maßgeblich an der Organisation und Ausrichtung des Stuttgarter World Usability Days beteiligt. Dieser ist mit über 3000 Besuchern in 2010 der größte World Usability Day in Deutschland. In diesem Jahr leitet IAO-Expertin Janina Bierkandt vom Competence Center Human-Computer Interaction das Organisationsteam der Stuttgarter Veranstaltung. Über 40 Unternehmen, Hochschulen und andere Einrichtungen der Region verbinden im Rahmen der Veranstaltung Lehre, Forschung und Wirtschaft und stärken den kreativen Austausch von Laien und Experten rund um benutzungsfreundliche Produkte. Ein Highlight der Veranstaltung im Treffpunkt Rotebühlplatz: Usability wird erlebbar gemacht! Bei der interaktiven Ausstellung können die Besucher Produkte anfassen und ausprobieren – sie sind unter anderem eingeladen, ihr Fahrverhalten am Fahrsimulator zu testen, einen virtuellen Besprechungsraum zu nutzen oder einzigartige Foto-Text-Kompositionen zu gestalten.

Anlässlich unseres Jubiläumsjahrs beteiligen wir uns an der Ausstellung in diesem Jahr mit einem interaktiven Exponat, das die Highlights der 30-jährigen Institutsgeschichte darstellt sowie einen Ausblick auf aktuelle und zukünftige Forschungsthemen ermöglicht. Das Besondere daran: Das Exponat kann ganz ohne Berührung oder Nutzung eines herkömmlichen Eingabegeräts alleine über Bewegungen und Gesten gesteuert werden. Kein Zufall, dass sich in der Darstellung der Institutsgeschichte auch viele Ereignisse finden, die einen engen Bezug zum Thema Usability haben: Als Anfang der 80er Jahre die ersten Usability-Projekte (damals unter dem Begriff »Software-Ergonomie«) gestartet wurden, zählte das Fraunhofer IAO weltweit zu den Pionieren des damals neuen Themas. Bis heute ist Usability ein wichtiges Schwerpunktthema in ganz verschiedenen Bereichen des IAO – von Service Engineering bis zu Virtual Reality, von der Interaktion im Fahrzeug bis zur Softwaretechnik. Und ganz besonders natürlich im Competence Center Human-Computer Interaction, in dem neben neuen Methoden zur Erfassung von Usability und User Experience auch neue Technologien und Interaktionstechniken entwickelt und erforscht werden.

In einer Serie von Blog-Beiträgen möchten wir in den nächsten Wochen die verschiedenen Arbeitsschwerpunkte und Perspektiven des Fraunhofer IAO zum Thema Usability vorstellen. Idealer Startschuss dafür ist der World Usability Day. Im Zusammenhang mit den vielen interessanten Themen, werden Sie unter anderen die folgenden Kollegen und ihre Themen kennen lernen:

Janina BierkandtJanina Bierkandt
Human-Computer Interaction
»Usability am Automaten: Die Maschine als persönlicher Ansprechpartner«

Simone MartinetzSimone Martinetz
Personalmanagement
»Usability und Firmenkultur: Social Media im technischen Service passgenau einführen?«

Frederik DiederichsFrederik Diederichs
Human Factors Engineering
»Sicheres Fahrvergnügen«

Sandra SchoenradeSandra Schoenrade
Human-Computer Interaction
»User Experience Design: Positive Erlebnisse mit Technik verstehen und gestalten«