Elektromobil im Netz: Blogs, die wir selber gerne lesen

Elektromobilität ist kein Thema für Labore und Expertenkreise mehr. E-Sportwagen werden inzwischen seitenlang in Hochglanzmagazinen präsentiert und deutschlandweit werden E-Mobile in Großversuchen erprobt. Auch im Internet hat sich inzwischen eine kleine, aber meinungsstarke Bloggerschar gebildet, die die unterschiedlichsten Aspekte der Elektromobilität beleuchtet und auch für uns immer wieder ein interessanter Ideengeber für Praxis ist. Eine kleine Blogvorstellungsrunde für alle Interessierten:

Der Greenmotorsblog ist ein anspruchsvolles digitales Magazin für Begeisterte und Experten rund um das Thema Alternative Antriebe wie der Elektromobilität. Auf dem Greenmotorsblog wird neben der Technologie und News zu neuen Fahrzeugen vor allem der soziale Aspekt der automobilen Zukunft behandelt – von der Transformation der Autoindustrie bis hin zu geänderten Nutzungsgewohnheiten. Das ist auch unser Credo: Nicht nur das Auto neu denken, sondern unseren Verkehr, unsere Infrastruktur, unsere Mobilitätsgewohnheiten, siehe unser aktuelles Zukunftsszenario zur Elektromobilität.

Hybridelektroauto ist ein Blog für elektromobile Ästheten: Hier werden Innovationen sehr bilderstark und ansprechend dargestellt. Meldungen und Artikel verbinden Fahrspaß und elektromobile Technologie mit der Faszination der neuen E- und Hybridautos und einer internationalen Perspektive.

Der Probefahrer ist ein Autoblog für Innovationen und Innovatoren, der vor allem in der Kategorie »Zukunft« pragmatisch und unkompliziert zu neuen Entwicklungen und Trends zur Elektromobilität schreibt. Für uns besonders erwähnenswert: Der Autor Alex Kahl beschäftigt sich mit der Vision vom neuen Fahren, mit der Integration Sozialer Netzwerke oder technischer Gadgets wie Smartphones oder iPads ins Auto. Ein Trendsetter, der uns in unseren Studien zur Elektromobilen Zukunft bestätigt: Das Auto wird ein Gadget werden. Lesenswert für E-mobile und webaffine Futuristen.

Der Greengear Blog beschäftigt sich mit einer technologischen Kernkomponente der Elektromobilität: Dem Thema Antriebstechnologien und Kraftstoffe. Auch wir am IAO glauben, dass die Zukunft des Verkehrs stark von den Innovationen im Antriebsstrang entscheiden wird. Wer der Zukunft unter die Motorhaube schauen will, dem sei ein Feed-Abonnement von Greengear empfohlen.

Kein Blog, aber ein wertvoller Newsticker für E-mobile Themen ist Electrive, der neben weltweiten Fahrzeug-News auch Facetten der Industrie und Fertigung beleuchtet. Elektrive ist auch eine wertvolle Quelle für neue wissenschaftliche Studien, politische Entscheidungen und Branchentermine. Effektiver kann man sich kaum mit den globalen Schlagzeilen rund um Elektromobilität versorgen.

Der Blog einfachnachhaltig schreibt meinungsstark und mit politischen Seitenblicken zu einem breiten Themenportfolio mit hohem Nutzwert. Hier werden neue urbane Verkehrskonzepte genauso diskutiert wie Erfahrungsberichte vom Urlaub mit dem E-Auto.

Dailiygreen bietet eine umfassende Perspektive auf Umwelt- und Klimamethemen mit einer eigenen Rubrik zu Fahrzeugen und Transportmitteln. Hier stehen Systemansätze im Vordergrund, wie beispielsweise Flottenversuche oder Netzwerke für Ladestationen.

Auch der Autoblog, das »Standardwerk« der gigantischen Blogosphäre für Auto- und Mobilitätsbegeisterte, hat eine umfangreiche, sehr aktuelle Rubrik zu Umwelttechnologien mit vielen Features zu Elektromobilität und ist stets gut informiert über Neuigkeiten aus der Industrie.

Mein-Elektroauto ist ein Blog zum Stand der Elektromobilität in Deutschland, zu Feld- und Flottenversuchen und besonderen Leistungen von Elektromobilen in der Praxis. Der Blog ist auch für potenzielle Käufer eines Fahrzeugs eine interessante Informationsquelle.

Der Internationale Green Autoblog liefert tagesaktuelle Neuigkeiten vom alternativen Automobil- und Motorradmarkt mit Bildern und Videos. Wer internationale News und Fahrzeugvergleiche sucht, wird hier professionell und unterhaltsam mit Artikeln, Bildern und Videos versorgt – Information und Lesefahrspaß garantiert.

Diese Aufzählung kann niemals vollständig sein, weil sich Blogs und Zugriffe schnell weiter entwickeln. Wer Tipps und gute Beispiele hat, trage sie gerne als Kommentar unten nach!

Leselinks:

Martha Loleit

Martha Loleit

Martha Loleit hat das Institut 2014 verlassen.

Autorenprofil

4 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.