Fraunhofer IAO leuchtet: Lichtforschung am Visual Technologies Lab

Logo Visual Technologies Lab

Haben Sie sich einen Vorrat an klassischen Glühbirnen angeschafft? In Europa wird die Produktion von Glühbirnen schrittweise eingestellt. Energiesparlampen sollen ihre Fassungen beerben. Doch diese kleinen aufgewickelten Leuchtstoffröhren halten nicht das, was sich viele Menschen von ihnen versprechen. Mit ihrem unnatürlichen und lückenhaften Spektrum können sie darum nicht mehr als eine Übergangslösung sein. Licht ist mehr als nur Beleuchtung – Licht bestimmt unser Befinden mehr, als wir uns bewusst sind. Licht wirkt sich sogar auf unsere Produktivität am Arbeitsplatz aus.

Licht am Wissensarbeitsplatz der Zukunft

Licht ist lebensnotwendig für uns. Neben der Informationsaufnahme beeinflusst Licht nahezu den gesamten physiologischen und psychologischen Bereich des Menschen. Unter natürlichen Bedingungen ändert sich die Lichtfarbe im Laufe eines Tages von einem morgendlichen, rötlichen Warmweiß über kalte, bläuliche Töne am Mittag bis hin zum Abendrot. Geht man von der evolutionären Anpassung des Menschen an dieses Farbenspiel aus, so ist zu erwarten, dass eine Nachbildung dieser Abfolge in der künstlichen Raumbeleuchtung auf Befinden und Leistung positive Effekte hat. Deshalb werden die Arbeitsplätze der Zukunft »Lichtarbeitsplätze« sein, die auf unser natürliches Lichtbedürfnis ausgerichtet sind.

Leuchtdioden (LED) und organische Leuchtdioden (OLED) werden sowohl die allgemeine Beleuchtung als auch die Display-Umgebungen am Arbeitsplatz revolutionieren. Wo heute die Normbeleuchtung mit 500 Lux das Maß der Dinge ist, können zukünftig der Rhythmus des Tageslichts sowie der Eindruck ziehender Wolken am blauen Himmel unsere Arbeitsplätze beleuchten. Die aktuelle Generation von LED und in Zukunft die OLED überwinden viele Beschränkungen klassischer Leuchtmittel und bieten neue Möglichkeiten dynamischer Beleuchtung mit variablem Spektrum. Dadurch werden Arbeitsumgebungen möglich, die den heutigen, bildschirmzentrierten Wissensarbeitsplatz völlig neu definieren.

Visual Technologies Lab: Lichtforschung am IAO

Der gegenwärtige Wissensstand über Licht und dessen Anwendung bezieht sich vor allem auf direkte Wirkungen der Beleuchtung, die sich anhand von quantitativen Parametern (z. B. Intensität, Spektralverteilung, Lichtfarbe) beschreiben lassen. Es existieren Richtlinien für Beleuchtungsstärken am Arbeitsplatz, Leuchtdichten und Auflösung von Bildschirmen etc. Doch die Wirkung des Lichts auf Motivation, Stimmung und Gesundheit am Arbeitsplatz blieb bislang weitgehend unberücksichtigt.

Mit dem Visual Technologies Lab erhält das Fraunhofer IAO jetzt ein hochmodernes Forschungslabor, mit dem auch indirekte Wirkungen des Lichts auf den Menschen, die visuelle Wahrnehmung, emotionale Lichtstimmungen und das physiologisch-biologische Befinden erforscht werden können. Unser LightFusion-Ansatz integriert alle Faktoren und bietet eine Entwicklungs- und Testumgebung, die für die prototypische Umsetzung und Evaluation neuer Beleuchtungs- und Displaysysteme eingesetzt werden kann. Das Labor ist mit umfangreicher und modernster elektronischer (Licht-)Messtechnik sowie vielfältigen Möglichkeiten zum elektronischen, optischen und mechanischen Prototypenbau ausgestattet.

In Kombination mit unserer langjährigen Erfahrung in der Konzeption und Durchführung ergonomischer Probandenversuche können wir damit technologische, gestalterische und arbeitswissenschaftliche Aspekte gleichermaßen erforschen und Erkenntnisse über den Lichtarbeitsplatz der Zukunft gewinnen.

Lichtfest: Eröffnung des Visual Technologies Lab

Interessieren Sie sich für LED-Beleuchtung am Arbeitsplatz? Für die Wirkung von Licht auf den Menschen?

Am Dienstag, 16. März 2010 eröffnen wir das Visual Technologies Lab und laden Sie zu uns ein. Es erwarten Sie spannende Vorträge zum Thema Licht aus den Bereichen Kunst, Gesundheit, Psychologie und Technik. Sie erhalten die Möglichkeit, den VirtualSky, den nLightened Workplace, eine Integration aus der dynamischen Vollspektrum Leuchte »Heliosity« und Multitouch Displays sowie weitere innovative Lösungen für Beleuchtungstechnik und Displays unseres Labors und verschiedener Hersteller kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Links:
Visual Technologies Lab (www.iao.fraunhofer.de)


VirtualSky
Der im Visual Technologies Lab entwickelte VirtualSky, der eine dynamische, multispektrale, räumlich differenzierte Beleuchtung der gesamten Laborfläche ermöglicht, kann den Rhythmus des Tageslichts genauso nachbilden, wie den Eindruck ziehender Wolken am blauen Himmel.
Der VirtualSky ist eine über 30m² große Lichtdecke, bestehend aus 34.560 LEDs.

Achim Pross

Achim Pross

Technologiescout, Entwicklungsingenieur und Projektleiter. Erforscht Display- und Beleuchtungssysteme. »Berufs-Nerd« mit privater Vorliebe für »flowige« Mountainbike-Abfahrten.

Autorenprofil - Website - Xing