Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz

Geht doch: Künstliche Intelligenz in Zeiten der DSGVO

Wissenschafts­jahr 2019: Künstliche Intelligenz
Wissenschafts­jahr 2019: »Künstliche Intelligenz« Die Arbeitswelten der Zukunft werden entscheidend von der Entwicklung Künstlicher Intelligenz geprägt sein. Das Wissenschaftsjahr 2019 wird sich mit den Chancen und Herausforderungen dieser Technologie auseinandersetzen.

Künstliche Intelligenz wird den deutschen Mittelstand in den nächsten Jahren beflügeln und zugleich herausfordern – ob bei der automatischen Weiterverarbeitung der täglichen Papierflut auf den Schreibtischen oder der Umstellung auf smarte Produktion ohne Ausfallzeiten. Doch so vielfältig die Einsatzmöglichkeiten der schlauen Algorithmen auch sind: Alle müssen eine große Hürde überwinden – Künstliche Intelligenz wird nur schlau und wirklich hilfreich, wenn sie an möglichst realen Daten lernen kann – doch je realer die Daten, desto rigider erscheinen die Auflagen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Viele Mittelständler fühlen sich mit der Auflagenflut und rechtlichen Bewertung ihrer Datenpolitik überfordert und nicht wenige verzichten aus Sorge um mögliche Datenschutzverstöße ganz auf die Vorteile der KI-Umsetzung im eigenen Betrieb.